Authentische Portraitfotografie

 

 Meine beliebte „authentic“ Serie findet guten Anklang, gerade wenn man nur mal schnell ein Portrait von sich hätte.

Die authentischen Portraits fotografiere ich ausschließlich vor einem schwarzen Hintergrund, gerne könnt ihr als Familie kommen und es werden die Einzelbilder zu einer kostenlosen Collage zusammengefasst.
(20 Euro pro weiterer Person werden zum Kupfer Paket dazu verrechnet)

 Warum ist mir diese Serie so wichtig?

 Dazu möchte ich euch eine kleine Anekdote erzählen.
Zugetragen hat sich das ganze im Sommer 2016, ich wollte ein paar Testbilder von meinen Kindern machen.
Wie das so ist, hat sich von vier Kindern nur mein jüngster Sohn Felix bereit erklärt mit mir ins Atelier zu fahren.

Als ich so an den Einstellungen herumspielte sagte er plötzlich zu mir: „Mami, sei mir bitte nicht böse – aber ich MAG nicht lächeln am Foto – mir ist heute nicht danach!“ Ich dachte nur, „wow“, mein damals 7 jähriger zeigt mir deutlich und klar, wie es wirklich läuft.

Man möchte nicht immer Lächeln, man möchte nicht immer lustig sein. Viele wollen blödeln, nachdenklich sein, konzentriert oder vielleicht sogar einmal böse wirken – dann ist das eben so!

Man möchte einfach nur „SELBST“ sein. Wisst Ihr was ich meine?

Einfach ECHT!

Das ist mein Ziel und mein Weg für authentische Portraitfotografie.

 

– Schlicht – Edel – Zeitlos – Echt – Du Selbst – einfach AUTHENTISCH

Authentische Portraits

 

 Meine beliebte „authentic“ Serie findet guten Anklang, gerade wenn man nur mal schnell ein Portrait von sich hätte.

Die authentischen Portraits fotografiere ich ausschließlich vor einem schwarzen Hintergrund, gerne könnt ihr als Familie kommen und es werden die Einzelbilder zu einer kostenlosen Collage zusammengefasst.
(20 Euro pro weiterer Person werden zum Kupfer Paket dazu verrechnet)

 Warum ist mir diese Serie so wichtig?

 Dazu möchte ich euch eine kleine Anekdote erzählen.
Zugetragen hat sich das ganze im Sommer 2016, ich wollte ein paar Testbilder von meinen Kindern machen.
Wie das so ist, hat sich von vier Kindern nur mein jüngster Sohn Felix bereit erklärt mit mir ins Atelier zu fahren.

Als ich so an den Einstellungen herumspielte sagte er plötzlich zu mir: „Mami, sei mir bitte nicht böse – aber ich MAG nicht lächeln am Foto – mir ist heute nicht danach!“ Ich dachte nur, „wow“, mein damals 7 jähriger zeigt mir deutlich und klar, wie es wirklich läuft.

Man möchte nicht immer Lächeln, man möchte nicht immer lustig sein. Viele wollen blödeln, nachdenklich sein, konzentriert oder vielleicht sogar einmal böse wirken – dann ist das eben so!

Man möchte einfach nur „SELBST“ sein. Wisst Ihr was ich meine?

Einfach ECHT!

Das ist mein Ziel und mein Weg für authentische Portraitfotografie.

 

– Schlicht – Edel – Zeitlos – Echt – Du Selbst – einfach AUTHENTISCH